Ausbildung Brandschutzhelfer

Brandschutzhelfer – Selbsthilfekräfte im Betrieb

Notwendigkeit von Brandschutzhelfern

 Die Bestellung von Brandschutzhelfern wird durch das Arbeitsschutzgesetz und anderer Vorschriften der Unfallversicherer gefordert.

        „Der Arbeitgeber hat die Beschäftigten zu benennen, die Aufgaben der Ersten Hilfe, Brandbekämpfung und Evakuierung der Beschäftigten übernehmen.“ §10 (2) ArbSchG

        „Die notwendige Anzahl von Brandschutzhelfern ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung. Ein Anteil von fünf Prozent der Beschäftigten ist in der Regel ausreichend.“ ASR 2.2 – „Maßnahmen gegen Brände“

 Die Teilnehmer erwerben grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten,

  • Richtiges Verhalten bei Entstehungsbränden

  • Entstehungsbrände erfolgreich bekämpfen

  • Vorbeugender Brandschutz

 Während der Schulung werden den Teilnehmern alle erforderlichen Kenntnisse zu den Aufgaben des Brandschutzhelfers vermittelt. Nach der erfolgreichen Teilnahme an dieser Schulung, sind die Personen in der Lage, die erforderlichen Maßnahmen im betrieblichen Brandschutz umzusetzen und die verantwortlichen Personen erfolgreich zu unterstützen.

Der erfolgreiche Abschluss des Lehrgangs wird mit einem Zertifikat dokumentiert, welches die Kenntnisse bescheinigt.

 Teilnehmerkreis

Verantwortliche Mitarbeiter in der Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Mitarbeiter mit Brandschutzaufgaben, Hausmeister, Haustechnisches PersonalAlle Personen, die die Aufgabe des Brandschutzhelfers im Betrieb übernehmen sollen

Termine und Ort

Auf Anfrage

Teilnahmegebühr

Auf Anfrage

Sie können dieses Seminar auch als Inhouseschulung buchen. Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.

 

brandschutzhelfer.arbeitsschutz-westfalen.de

© 2017: Arbeitssicherheit Westfalen | Travel Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress