Mittlerer Manager – ein Job der schwer ist

Manger in mittleren Führungsebenen haben oft einen schweren Job. Die Berufsgenossenschaft Handel und Warendisposition hat eine Studie der Cologne Business School veröffentlich, wo diese 516 Führungskräfte aus der mittleren Ebene aus deutschen Unternehmen aller Größe und Branche befragt hat. Häufig sind diese Manager überlastet, was in ihrer „Sandwich-Position“ begründet ist. Sie erhalten von beiden Seiten Druck und leiden an einer erheblichen Arbeitsbelastung. Daneben fehlen ihnen personelle Ressourcen, um ihre Arbeit auszuführen. Mehr als die Hälfte der Befragten Manager gaben als eine der größten Schwierigkeiten an, die Vorgaben der Unternehmensleitung umzusetzen. Das Gefühl einer Überforderung im Arbeitsalltag ist von der Mehrheit der Befragten angegeben worden.

Die Studie bestätigt, dass der psychische Druck in Unternehmen sehr hoch ist, wodurch sich langfristig Beeinträchtigungen der Gesundheit ergeben können. Hier sind die Unternehmer gefragt, Prävention zu betreiben.

 

Quelle: BGHW


Comments are Closed

© 2018: Arbeitssicherheit Westfalen | Travel Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress