GHS ist Inkraft

GHS (global harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung) von Gefahrstoffen

GHS vereinheitlicht weltweit die Einstufung und Kennzeichnung von chemischen Stoffen und Gemischen. Bereits im Januar 2009 ist in der EU die Änderung der GHS Kenzzeichung in Kraft getreten, in Verbindung mit einem Übergangszeitraum. Seit dem 014.06.2015 dürfen nur Gebinde in den Verkehr gebracht werden, die über die neue, weltweit einheitliche Kennzeichnung verfügt.

Für den Anwender ändert sich durch GHS somit die Kennzeichnung von Verpackungen und Gebinden. Die neuen Kennzeichungen sind daher den Beschäftigten bekannt zu machen und entsprechned zu unterweisen, um Gefährdungen durch den chemischen Stoff zu vermindern.

Die bisherigen orangfarbigen Symbole werden durch rautenförmige Piktogramme mit rotem Rand ersetzt.

Aufgrund der langen Übergangszeit kann es vorkommen, dass in Betrieben Gebinden mit alter und neuer Kennzeichung zu finden sind. Auf einem Gebindeettikett ist aber nur eine Kennzeichnung erlaubt.

Zusätzlich zu dem Piktogramm wird ein Signalwort aufgeführt, welches den potenziellen Gefährdungsgrad des Stoffes beschreibt.

„Gefahr“ oder „Achtung“

Besteht für Unternehmen durch die Änderung der Kennzeichnung Handlungsbedarf? Diese Frage kann klar mit „JA“ beantwortet werden. Es sind zum einen die Mitarbeiter zu unterweisen, sowie die Betriebsanweisungen für den Stoff anzupassen. In den Betriebsanweisungen sind die neuen Symbole zu ergänzen, spätestens sobald der Lieferant Produkte mit der neuen Kennzeichnung liefert. Verpflichtend ist die Aktualisierung der Betriebsanweisungen ab dem 01. Juni 2015. Für die richtige Aktualisierung der Betriebsanweisungen sollten Sie sich von ihrem Lieferanten neue, aktuelle Sicherheitsdatenblätter zusenden lassen. Der Lieferant ist verpflichtet, Ihnen die Sicherheitsdatenblätter kostenlos mit dem Produkt zur verfügung zu stellen. Hier ist auch die aktuelle Einstufung des Produktes zu finden. Die Einstufung ist durch den Hertseller vorzunehmen und braucht von Ihnen nur übernommen werden.

Weitere Informationen zum Aufbau der GHS Kennzeichung finden Sie hier. Eine Datenbank mit GHS-Konverter finden Sie hier.

Gerne unterstützen wir Sie und Ihr Unternehmen bei der Aktualisierung der Betriebsanweisungen.

« (Previous Post)


Comments are Closed

© 2019: Arbeitssicherheit Westfalen | Travel Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress